Startseite
  Über...
  Archiv
  Videos von Sunny 2007
  Videos von Sunny 2006
  Videos von Sunny 2005
  Norwegen 2007
  Bilder von Sunny I
  Bilder von Sunny III
  Bilder von Sunny II
  Bilder von Sunny IV
  Sunny's Lebenslauf
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/sunnyagility

Gratis bloggen bei
myblog.de





06.01.2008 Rhein Ruhr Meisterschaft in Kempen

Sunny war schon als wir in der Halle ankamen sehr gut drauf. Genau das hat sie dann auch in den Parcouren gezeigt.

1. Jumping Parcour:


Der erste Parcour war schön rund und gut zu laufen. Schon beim Vorbereiten war Sunny sehr konzentriert und voller Energie. Genau das hat sie dann auch im Parcour gezeigt. Von Anfang an hat sie Gas gegeben aber trotzdem auf mich geachtet. Am Slalom war ich ein wenig unsicher und deshalb war Sunny nicht ganz so schnell. Ansonsten habe ich etwas blöd nach der 13 gewechselt, sodass ich Sunny abbremsen musste damit wir richtig weiter laufen konnten. Dadurch war ich dann aber auch ziemlich langsam an der 14, wodurch wir ein kleines Problem mit dem Tunnel hatten, denn ich musste Sunny wieder abbremsen um sie richtig führen zu können. Trotzdem habe ich mich über die Stellen gefreut, wo ich Sunny habe vorlaufen lassen können um hinter ihr zu wechseln, weil das etwas ist was ich nicht sehr gerne mache. Am Ende hat es im 1. Jumping zu einem 0 Fehler Lauf gereicht, der von der Zeit her auch sehr gut war. Für mich war es kein außerordentlich schneller Lauf, besonders wegen unserer Haspler, aber wir landeten auf Platz 5 von 71 und hatten sogar nur 3:37 Sekunden Abstand zum ersten. Normalerweise haben wir sonst so um die 9 bis 10 Sekunden Abstand zum ersten, wenn wir 0 Fehler laufen. Von daher war ich im Nachhinein sehr begeistert von dem Lauf.

2. Jumping Parcours:


Der 2. Jumping war schon etwas schwerer. Zum Glück hatten Sunny und ich Startnummer 15, sodass ich meine Nervosität gut unter Kontrolle halten konnte und den Spaß beim 2. Jumping in den Vordergrund stellte.
Sunny war, obwohl meine Eltern vorbei gekommen waren sehr auf mich fixiert und als ich anfing sie ein wenig aufzuwärmen auch mit vollem Eifer dabei. Wie im 1. Lauf lief Sunny von Anfang an in einem super Tempo und achte sehr schön darauf was ich machte. Am Slalom zog sie dann leider nach links rüber. Aber ich wusste in diesem Moment, dass sie das alleine schaffen würde und ich ihr nicht helfen brauchte, weil ich sie dann sowieso nur noch weiter nach links drücken würde. Und genauso geschah es dann, ich blieb dort wo ich war und Sunny zog von alleine nach rechts rüber um die erste Stange im Slalom richtig zu nehmen. Dieses mal war sie auch schneller als im 1. Jumping. Nach dem Slalom wollte ich Sunny weit raus ziehen um schon vor der Hürde zu wechseln, damit ich nicht hinter ihr am Weitsprung wechseln müsste bzw. nicht mit herum laufen müsste. Nur lief ich leider nicht weit genug hinüber, sodass sie viel schneller über den Sprung war, als ich herum. Von daher musste ich sie vor dem Weitsprung abbremsen, weil ich nicht nah genug war und sie auch nicht gerade auf den Weitsprung zu zog, sondern schon in richtung Tunnel, weil ich ja auf dieser Seite noch war. Letztendlich konnte ich sie aber noch früh genug abbremsen, sodass wir gut über den Weitsprung und dann in den Tunnel kamen. In den Tunnel zog sie schon so gut wie alleine, sodass ich ein wenig Vorsprung hatte und am Ende des Tunnels noch Wechseln konnte. Das "Problem" mit der 15 und 16 lösten wir ohne Probleme. Da wir uns ja sowieso in einer Rechtskurve befanden lies ich Sunny diese auch weiter laufen um dann mit ihr zum Tunnel zu laufen. Und auch in diesem Parcours schafften wir 0 Fehler. Ich war sehr glücklich darüber. Das wir in diesem Lauf 4. waren hätte ich niemals gedacht, da ich unseren Lauf wieder als langsam und ziemlich blöd geführt empfand. Trotzdem hatten wir nur einen Abstand von 4:44 Sekunden zum 1. Platz.
Da einige Teams, die im 1. Jumping 0 Fehler gelaufen sind etwas Pech hatten, waren wir am Ende in der Endwertung auf Platz 3!!!
Insgesamt war ich vor allem darüber glücklich, dass Sunny so einen riesen Spaß am Laufen hatte und die beiden Slaloms fehlerfrei geklappt haben.
13.1.08 13:04
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung