Startseite
  Über...
  Archiv
  Videos von Sunny 2007
  Videos von Sunny 2006
  Videos von Sunny 2005
  Norwegen 2007
  Bilder von Sunny I
  Bilder von Sunny III
  Bilder von Sunny II
  Bilder von Sunny IV
  Sunny's Lebenslauf
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/sunnyagility

Gratis bloggen bei
myblog.de





29.07.2007 Versmold

04:35 aufstehen, Dauerregen, durchgefroren und durchnässt, ABER es hat sich sowas von gelohnt. Den Hundeplatz in Versmold haben wir ganz gut gefunden (was wohl eher an meinem Vater als an mir lag). Unseren Schirm durften wir dann nach dem Aufbau auch erstmal umbauen, weil er dort nicht stehen belieben durfte aber war ja alles kein Problem. Gerichtet hat Silvia Zepp. Die Parcours waren gut laufbar. Was mir nur Sorgen machte war im A-Lauf die Wippe. Nicht weil ich dachte, dass Sunny und ich dort Probleme haben würden sondern viel mehr, weil sie absolut glatt war und durch den Regen etwas rutschig. Zum Glück war sie aber ziemlich breit. Die Minis sind mal wieder zuerst gestartet. Diese waren sogar zahlreich vertreten (20 Stück). Sunny und ich hatten die Startnummer 16, was ich gut fand. Als wir dann dran waren wusste ich schon, dass ich einen schnellen Hund haben würde und freute mich schon auf den Lauf. Beim warm machen war Sunny schon super drauf. Vom Start an gab Sunny richtig Gaß und allein über diese Tatsache war ich nach dem Turnier in Meppen schon richtig glücklich, weil ich doch die Sorge hatte dass sie langsam zu alt wird. Aber in Versmold hat sie mich deutlich eines besseren belehrt. Der Laufsteg war kein Problem. Weder ein Zögern noch ein Auf- oder Abspringen. Beide male lief Sunny super hinüber. Die Wippe lief sie in einer unglaublichen Geschwindigkeit. Sie lief in einem mit Vollgas durch bis zur Kontaktzone und wartete dort um zum Boden zu gelangen. Auch heute war wieder deutlich, dass die Probleme an der Wippe immer an mir lagen. Sobald ich ihr vertraue und das Tempo halte und nicht anfange abzubremsen hält sie auch ihre Geschwindigkeit. Der Slalom lief auch super, weil Sunny schön einfädelte und dann auch richtig Gas gab. Tja und dann kam mein dummer Fehler. Nach dem Slalom gings in den Tunnel und der Ausgang stand etwas blöd, sodass ich möglichst Schnell zum Ende hin wollte. Daher war ich zu weit von Sunny entfernt beim Eingang und Sunny lief am Eingang vorbei. Kann man nichts machen.
Der Jumping hatte ein paar Ecken aber war trotzdem gut zu laufen. Auch beim Jumping wusste ich schon vorher, dass Sunny Gas geben würde. Genau das passierte dann auch. Sunny gab vom ersten Sprung an Vollgas und rannte einfach nur unglaublich. Die Wechsel klappten gut und auch die Entfernung zwischen mir und Sunny stimmte. Dabei lief Sunny auch schön selbstständig und teilweise auch weiter als sonst von mir entfernt. Der Slalom war genauso wunderschön wie im A-Lauf. Perfektes einfädeln und dann mit Vollgas hindurch. Im Jumping schafften wir dann auch die 0 Fehler in einer super Zeit. Es war der schnellste Lauf, den wir je gelaufen sind (von der Bewegungsgeschwindigkeit her).
Ich hatte das Gefühl, dass Sunny ordentlich Spaß hatte und war überglücklich über diese wundervollen Läufe, die einfach nur Spaß gemacht haben. Es war aber auch eindeutig Sunnys Wetter: Dauerregen und schön kühl.
Letztendlich sind wir 6. geworden. Auch wenn mir das nach diesen Läufen vollkommen egal war, weil die Läufe einfach so wunderbar waren. Das einzige "blöde" war, dass es dieses Mal auch für den 5. und 4. Platz einen Pokal gab. Da wird man dann mal "nur" 6. und bekommt keinen Pokal und wenn man 5. wird bekommt man auch keinen.
Vor allem wenn man sieht, dass fast nur Boder Collies vor einem sind weiß man seine und Sunnys Leistung zu schätzen, weil ein Border kann nun einmal eine ganz andere Geschwindigkeit erreichen.
29.7.07 20:28
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung