Startseite
  Über...
  Archiv
  Videos von Sunny 2007
  Videos von Sunny 2006
  Videos von Sunny 2005
  Norwegen 2007
  Bilder von Sunny I
  Bilder von Sunny III
  Bilder von Sunny II
  Bilder von Sunny IV
  Sunny's Lebenslauf
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/sunnyagility

Gratis bloggen bei
myblog.de





Neue Bilder

Endlich gibt es mal wieder neue Bilder von Sunny. Zu sehen sind diese unter Bilder von Sunny IV.


Photobucket
25.7.08 20:01


Werbung


Neue Fotos

neue Fotos von Sunny unter Bilder von Sunny III

Photobucket
10.4.08 23:32


Ergebnisse

06.01.2008 Rhein Ruhr Meisterschaft, Kempen

1. Jumping: 5. von 71, 0 Fehler

 2. Jumping: 4. von 71, 0 Fehler

Tageswertung: 3. von 71



13.1.08 13:11


06.01.2008 Rhein Ruhr Meisterschaft in Kempen

Sunny war schon als wir in der Halle ankamen sehr gut drauf. Genau das hat sie dann auch in den Parcouren gezeigt.

1. Jumping Parcour:


Der erste Parcour war schön rund und gut zu laufen. Schon beim Vorbereiten war Sunny sehr konzentriert und voller Energie. Genau das hat sie dann auch im Parcour gezeigt. Von Anfang an hat sie Gas gegeben aber trotzdem auf mich geachtet. Am Slalom war ich ein wenig unsicher und deshalb war Sunny nicht ganz so schnell. Ansonsten habe ich etwas blöd nach der 13 gewechselt, sodass ich Sunny abbremsen musste damit wir richtig weiter laufen konnten. Dadurch war ich dann aber auch ziemlich langsam an der 14, wodurch wir ein kleines Problem mit dem Tunnel hatten, denn ich musste Sunny wieder abbremsen um sie richtig führen zu können. Trotzdem habe ich mich über die Stellen gefreut, wo ich Sunny habe vorlaufen lassen können um hinter ihr zu wechseln, weil das etwas ist was ich nicht sehr gerne mache. Am Ende hat es im 1. Jumping zu einem 0 Fehler Lauf gereicht, der von der Zeit her auch sehr gut war. Für mich war es kein außerordentlich schneller Lauf, besonders wegen unserer Haspler, aber wir landeten auf Platz 5 von 71 und hatten sogar nur 3:37 Sekunden Abstand zum ersten. Normalerweise haben wir sonst so um die 9 bis 10 Sekunden Abstand zum ersten, wenn wir 0 Fehler laufen. Von daher war ich im Nachhinein sehr begeistert von dem Lauf.

2. Jumping Parcours:


Der 2. Jumping war schon etwas schwerer. Zum Glück hatten Sunny und ich Startnummer 15, sodass ich meine Nervosität gut unter Kontrolle halten konnte und den Spaß beim 2. Jumping in den Vordergrund stellte.
Sunny war, obwohl meine Eltern vorbei gekommen waren sehr auf mich fixiert und als ich anfing sie ein wenig aufzuwärmen auch mit vollem Eifer dabei. Wie im 1. Lauf lief Sunny von Anfang an in einem super Tempo und achte sehr schön darauf was ich machte. Am Slalom zog sie dann leider nach links rüber. Aber ich wusste in diesem Moment, dass sie das alleine schaffen würde und ich ihr nicht helfen brauchte, weil ich sie dann sowieso nur noch weiter nach links drücken würde. Und genauso geschah es dann, ich blieb dort wo ich war und Sunny zog von alleine nach rechts rüber um die erste Stange im Slalom richtig zu nehmen. Dieses mal war sie auch schneller als im 1. Jumping. Nach dem Slalom wollte ich Sunny weit raus ziehen um schon vor der Hürde zu wechseln, damit ich nicht hinter ihr am Weitsprung wechseln müsste bzw. nicht mit herum laufen müsste. Nur lief ich leider nicht weit genug hinüber, sodass sie viel schneller über den Sprung war, als ich herum. Von daher musste ich sie vor dem Weitsprung abbremsen, weil ich nicht nah genug war und sie auch nicht gerade auf den Weitsprung zu zog, sondern schon in richtung Tunnel, weil ich ja auf dieser Seite noch war. Letztendlich konnte ich sie aber noch früh genug abbremsen, sodass wir gut über den Weitsprung und dann in den Tunnel kamen. In den Tunnel zog sie schon so gut wie alleine, sodass ich ein wenig Vorsprung hatte und am Ende des Tunnels noch Wechseln konnte. Das "Problem" mit der 15 und 16 lösten wir ohne Probleme. Da wir uns ja sowieso in einer Rechtskurve befanden lies ich Sunny diese auch weiter laufen um dann mit ihr zum Tunnel zu laufen. Und auch in diesem Parcours schafften wir 0 Fehler. Ich war sehr glücklich darüber. Das wir in diesem Lauf 4. waren hätte ich niemals gedacht, da ich unseren Lauf wieder als langsam und ziemlich blöd geführt empfand. Trotzdem hatten wir nur einen Abstand von 4:44 Sekunden zum 1. Platz.
Da einige Teams, die im 1. Jumping 0 Fehler gelaufen sind etwas Pech hatten, waren wir am Ende in der Endwertung auf Platz 3!!!
Insgesamt war ich vor allem darüber glücklich, dass Sunny so einen riesen Spaß am Laufen hatte und die beiden Slaloms fehlerfrei geklappt haben.
13.1.08 13:04


Sunny im Slalom 2007

Da ich mich sehr darüber freue, dass es mit mir und Sunny jetzt endlich im Slalom auch auf Turnieren so gut klappt wie im Training, habe ich mal ein Viedo zum Vergleich Anfang des Jahres ~ Training ~ Ende das Jahres gemacht.

27.10.07 15:32


Ergebnisse

07.10.2007 Deutsche Meisterschaft, Mörstadt

A-Lauf: Dis
Jumping: 7. von 81: 0 Fehler
Tageswertung: 36. von 81
13.10.07 15:26


07.10.2007 Deutsche Meisterschaft, Mörstadt

Die Parcoursbegehungen fingen erst recht spät an und dauerten dann auch jeweils 15 Minuten. Dafür gingen die Läufe an sich dann aber glücklicherweise recht flott vorran. Es wurde auf 2 verschiedenen Plätzen gelaufen und Sunny und ich mussten zuerst den A-Lauf laufen. Der Parcours war richtig schön zu laufen. Von Anfang an lief es super zwischen mir und Sunny. Der Slalom klappte Prima, auch wenn mein Wechsel danach etwas missglückte. Beim Steg zögerte Sunny zwar kurz, aber lief dann super hinüber und auch wunderschön bis unten durch ohne zu springen. Tja und dann kam als 14. Hinderniss die Wippe. Ich hatte eigentlich keine Angst, weil sie in gerader Linie anzulaufen war. Aber Sunny bremste ab und wollte absolut nicht auf die Wippe. Sie fing sogar an zu kläffen. Normalerweise ist sie im Parcours immer ganz ruhig. Auch beim mehrmaligen Versuch sie noch auf die Wippe zu bekommen kläffte sie nur und weigerte sich vollkommen. Ich bin mir nicht sicher ob ich so verunsichert war und vielleicht von anfang an nicht so durchgelaufen bin wie ich es sollte oder ob Sunny einfach nicht wollte. Gab dann leider einen Dis. Die paar letzten Hindernisse sind wir dann noch zu Ende gelaufen und auch der A-Wand Abgnang hat super geklappt, obwohl da der Tunnel im Weg lag. Mir war und ist dieser Dis aber vollkommen egal, weil ich den Lauf einfach nur schön fand.



Der Jumping wurde von Karl-Heinz Schmelter aufgestellt und hatte so seine Schwierigkeiten, die man aber auch gut laufen konnte. Bis zum Ende der Parcoursbegehung war ich mir noch unsicher wie ich nach dem letzten Tunnel laufen sollte, weil die beiden Sprünge danach eine Kombination waren und der Tunnel so lag, dass der Hund wieder zurück laufen musste. letztendlich war das aber eine der Stellen, die am besten geklappt hat. Dafür habe ich an ein paar anderen Stellen etwas umständlich geführt. Der Bogen nach dem Slalom, in den Tunnel hinein ist etwas sehr groß geraten, was einiges an Zeit gekostet hat. Genauso bremste der eine belgische Wechsel mich und vor allem Sunny total aus und der andere, der später kam lies Sunny auch einiges an Metern mehr laufen. Trotzdem hat der Lauf viel Spaß gemacht, weil Sunny richtig schön mit mir gelaufen ist. Und trotz all meinen blöden Wechseln waren wir im Jumping 7. Das was mich besonders freut ist, dass insgesamt 22 Teams mit 0 Fehlern durchgekommen sind und dem nach unsere Zeit ja gar nicht sooo schlecht war.



Außerdem schaffte unser High Flyer Team es im Jumping auf den 2. Platz, da Bonnie-Sue und Siylvia auch 0 Fehler liefen und Milka und Franziska nur 1 Verweigerung. Das war ja mal ein richtiger Erfolg nachdem wir alle 3 im A-Lauf einen Dis erlaufen hatten.
In der Einzelwertung schafften Sunny und ich es auf den 36. Platz (von 81). Wenn da nicht diese Wippe gewesen wäre...naja aber das kann ja jeder sagen, der irgendwo einen Fehler hatte. Ich fand beide Läufe von mir und Sunny schön, wobei mir der A-lauf doch deutlich besser gefiel, auch wenn wir einen Dis bekamen war es einfach harmonischer. Außerdem brauchten wir auch noch einen Dis, schließlich sind wir bis jetzt jedes Jahr 2 Dis gelaufen und das kann man ja nicht plötzlich einfach so ändern.
13.10.07 15:22


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung